© 2002 - 2017. Copyright raza speranţei GEMEINSAM FÜR KREBSKRANKE KINDER. Fundația Hans Lindner Satu Mare.    . office@razasperantei.ro . Impressum

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

WAS WIR BENÖTIGEN

Die Erkrankung eines eigenen Kindes mit Krebs stellt das Leben der gesamten Familie auf dem Kopf. Selbstzweifel und -vorwürfe  bringen sie wegen der zeit- und kostenintensiven Behandlung recht schnell an der Grenze ihrer psychischen und finanziellen Belastbarkeit.

raza speranței unterstüzt diese Kinder und deren Familie finanziell, materiell und psychologisch  bei Klinikaufenthalten in der Universitätsklinik Cluj oder im Ausland sowie bei ihnen zu Hause.

Was wir am dringsten benötigen

  • Beatmungsgeräte

  • Mobile Infusionsständer

  • Verstellbare Betten

  • Spezielle Betten und Bettwäsche für Babys und Kleinkinder für die Uniklinik in Cluj

  • Betteinlagen

  • Perücken

  • Prothesen

  • Gehhilfen (Krücken, Rollator, Rollstühle u.a.)

  • geeignete Kleider und Schuhe

  • Outdoor- und Campingausrüstung (Zelt, Trinkflasche, Rucksack, Tischtennis, ...)

  • Fitnessgeräte inkl. Fitness Fahrrad für zu Hause

  • Raumentfeuchter

  • Zimmereinrichtungen für Jugendliche

  • Bio Nahrungsmittel

  • Spielzeuge, Spiele und Bastelmaterial

Den Kindern die Teilnahme am Unterricht ermöglichen und den Kontakt zu Mitschülern aufrecht erhalten 

  • Laptops, damit die Kinder und Jugendlichen mit ihren Freunden und Familien in Kontakt bleiben können.

  • Hilfe bei der Ausstattung der Krankenzimmer in der Onkopädiatrie und zu Hause mit einheitlichen, an den Nachttischen integrierten LCD-Bildschirmen einschließlich DVD-Playern

  • Freiwillige Lehrkräfte, die schulpflichtige Kinder in den Hauptfächern auf der Station oder Zuhause unterrichtet können.

  • Mitarbeiter für einen PC-gestützten Unterricht für langzeit erkrankte Schüler. Hier soll ein Videokonferenzsystem entwickelt werden, das die jungen Patienten live den Unterricht ihrer Stammschule verfolgen und aktiv daran teilnehmen.

Eine geeignete Begegnungsstätte für die schwer kranken Kinder mit ihren Familien zur Verfügung stellen und gleichzeitig einen Austausch mit anderen Kindern, Geschwistern und Eltern fördern

  • Eine Küche auf der Kinderstation einrichten und ausstatten, damit die Eltern von Zeit zu Zeit für die Kinder ihre Lieblingsmahlzeiten kochen können.

  • Jede Woche ein besonderes Frühstück und Abendessen sowie alle 14 Tage einen Sonntags-Kaffee auf der Kinderkrebsstation für die Kinder, deren Eltern, Verwandten und Freunde organisieren können.